Digitales Facility Management 2022

//von

Am 12. und 13. September findet die zweite Auflage der von Prof. Lennerts organisierten Konferenz „Digitales Facility Management 2022“ in Düsseldorf statt.

Profitieren Sie von einem hochkarätigen Programm, vernetzen Sie sich mit Expert:innen und Entscheider:innen und erfahren Sie, wie Sie die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen vorantreiben können!

Das Programm sowie weitere Informationen finden Sie in unserem Booklet:

Digitales Facility Management 2022

Anmelden können Sie sich per Mail unter akademie@ikl-gmbh.de oder unter dem folgenden Link:

https://lnkd.in/ebMy3hDq

Wir freuen uns auf Sie!

Ersatzbeschaffung einer CAFM-Software

//von

Die Hochschule Osnabrück betreibt seit mehreren Jahren eine CAFM-Software, die zum Ende des Jahres 2021 nicht mehr verfügbar sein wird. Aus diesem Grund war eine neue CAFM-Software zu beschaffen und zu implementieren. Damit soll die Bauunterhaltung, also der technische und bauliche Betrieb, softwaretechnisch unterstützt werden. Die Ersatzbeschaffung als vorrangiges Projektziel war für ein strukturiertes Arbeiten und die Gewährleistung der Arbeitsfähigkeit im Geschäftsbereich „Gebäude und Technik“ der Hochschule Osnabrück von elementarer Bedeutung.

Der gesamte Prozess der Ersatzbeschaffung wurde von der ikl GmbH erfolgreich begleitet. Im Rahmen eines zweistufigen Verhandlungsverfahrens wurde im April 2021 der Auftrag für das neue System vergeben.

20 Jahre ikl – wir teilen unser Wissen

//von

2021 blicken wir zurück auf 20 Jahre ikl. Zu diesem Anlass möchten wir die ikl Akademie ins Leben rufen. Mehr zum Programm finden Sie hier.

Wir sind für Sie da.

//von

Durch unsere cloudbasierte IT-Struktur sind wir uneingeschränkt einsatzfähig. Aufgrund der aktuellen Situation arbeitet ein Teil der Belegschaft im Homeoffice und ist daher am besten mobil und per Email erreichbar.

Platin für das Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg

//von

Nachdem das Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg in der Pilotversion der DGNB Zertifizierung „Gebäude in Betrieb“ bereits mit Gold ausgezeichnet wurde, konnte dieses Ergebnis nun in der Re-Zertifizierung sogar verbessert werden.
Seit der Erstzertifizierung konnte die ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG noch einmal einige Nachhaltigkeitsthemen im laufenden Betrieb verbessern, so dass das Projekt nun von der DGNB mit Platin ausgezeichnet wurde.

DGNB verabschiedet die neue Marktversion Gebäude im Betrieb

//von

Mit dieser neuen Version können ab sofort bestehende Gebäude aller Nutzungen zertifiziert werden. Das neue System ist ein Management- und Zertifzierungstool, um Bestandsgebäude zukunftsfähig zu machen.
In 9 Themenfeldern werden alle Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigt.

BREEAM-DE-Bestandszertifizierung mit 4 Sternen

//von

Bei der diesjährigen BREEAM-Re-Zertifizierung hat der PHOENIXBAU erneut vier von sechs Sternen erhalten.
Durch die 4-Sterne-Auszeichnung mit dem Prädikat „sehr gut“ wird die nachhaltige Qualität des Büro- und Geschäftshauses mit ca. 6.700 m² Bürofläche erneut gewürdigt.
Ausschlaggebend für das Urteil des Auditors waren neben der nachhaltigen Instandhaltungsstrategie die Investition in effizientere Rückkühlsysteme sowie der hohe Innenraumkomfort. Auditor war Stephan Quarg (ikl GmbH).

DGNB-Auszeichnung für 13 Shopping-Center

//von

Unter der Leitung der ikl GmbH erhielten 13 ECE geführte Shopping-Center das DGNB-Zertifikat „Gebäude im Betrieb“.
Drei der Center wurden mit Platin ausgezeichnet, zehn erhielten ein Zertifikat in Gold.
Überreicht wurden die Auszeichnungen auf der EXPO REAL 2018 von Prof. Alexander Rudolphi (DGNB Präsident) und Dr. Christine Lemaitre (Geschäftsführender Vorstand der DGNB). Alexander Otto (CEO der ECE) nahm die Zertifikate entgegen. Auditor war Jan Zak (ikl GmbH).

Links zu den Projekten:

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/allee-center-essen-altenessen

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/aquis-plaza-aachen

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/city-center-koeln-chorweiler

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/dez-kassel

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/eastgate-berlin-marzahn

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/franken-center-nuernberg

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/hessen-center-frankfurt

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/kornmarkt-center-bautzen

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/leo-center-leonberg

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/marktplatz-center-neubrandenburg

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/rhein-center-koeln-weiden

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/roland-center-bremen

https://www.dgnb-system.de/de/projekte/stadtgalerie-plauen

Platin für das ikl-Projekt „VBG“

//von

Das ikl-Projekt „VBG“ in Hamburg erhielt auf der EXPO REAL 2018 in München das DGNB Zertifikat in Platin (85%).
Überreicht wurde die Auszeichnung von Dr. Christine Lemaitre (Geschäftsführender Vorstand der DGNB). Auditor: Andreas Hintz (ikl GmbH).

Link zum Projekt.

Unterstützung der DGNB-Zertifizierung in Gold für den Neubau Olympus Campus in Hamburg

//von

Die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL) und Hines sind die Käufer des Olympus Campus in Hamburg. Die Ärzteversorgung fungiert dabei als Hauptinvestor, Hines als Investmentmanager und künftiger Assetmanager der Immobilie.

Für den Neubau mit 47.000 m² Bürofläche, von der Olympus gut 38.000 m² für seine Europa-Zentrale und Design Offices die übrigen 8.600 m² nutzen wird, haben der Projektentwickler Zech und Olympus wie berichtet gerade den Grundstein gelegt. Den Transaktionsprozess hat CBRE begleitet. Pöllath+Partners beriet Hines und PwC die Verkäufer. Zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht. Laut Marktkreisen lag er bei knapp unter 250 Mio. Euro.

Um die Nachhaltigkeit des Olympus Campus zu unterstreichen, wird zudem eine Gold-Zertifizierung gemäß DGNB angestrebt.

Link zur Webseite: http://www.olympus-campus-nachbarschaftsdialog.de/de/projekt/

Link zum Artikel: https://www.immobilien-zeitung.de/1000054297/hines-und-versorgungswerk-kaufen-olympus-campus-in-hamburg